Für viele ein Horror!
Mit Bowie ist es seit 4 Jahren immer das selbe, Bowie hat wahnsinnige Panik, sobald er nur einen Knall hört. Dabei unterscheidet er genau, ob es sich um Silvesterböller handelt oder um einen Schuss, bei dem er z.B. gar nicht reagiert.

Draußen ist er dann total verunsichert, dennoch können wir ihn oder Leine laufen lassen, da er direkt bei Fuss läuft und wenn sich nur für 1-2 meter von uns entfernt. Spielen, schnüffeln oder stressfrei laufen sind in der Zeit wo es anfängt nicht mehr möglich.

Sobald es richtig los geht, ist es dann naürlich richtig schlimm, Bowie ist am zittern und sucht sich Orte aus, wo er sich verkriechen kann.

Diego ist das genaue Gegenteil, er war die ganze Zeit total gelassen, kam sogar mit uns in den Hof als es richtig los ging. Er konnte ja selbst entscheiden, wie er es machen wollte, da wir die Haustür einfach offen gelassen hatten.

Viele die hören, wie sich Diego in solch einem Moment verhält waren richtig verwundert, da er als Wolfhund doch eigentlich extrem ängstlich und scheu sein müsste….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite