Nachdem Diego nun endlich wieder etwas mehr laufen durfte, nutzen wir natürlich die Gelegenheit und ich ging mit Diego den Weg an der Basaltgrube entlang.

Es ist eine kaum benutzte und sehr schöne Strecke, die sich perfekt für einsame Spaziergänge eignet.

Diego hatte sichtlich Spaß und hörte trotz des Leinenzwangs der letzten Tage so gut, dass ich ihn ohne weiteres frei laufen lassen konnte. Seit dem Klinikaufenthalt orientiert er sich noch stärker an mir und lässt mich kaum aus den Augen, er hat richtig Angst, dass wir ihn wieder alleine lassen könnten.

Natürlich war die Kamera auch wiedr dabei :


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite