Am 25.12.2009 fuhren wir dann zu meinen Schwiegereltern, wo die Hunde naürlich mitkamen. Mittlerweile klappt es trotz des anderen Hundes sehr gut, dass Diego und Bowie sich schnell beruhigen und sich hinlegen.

Auch sonst gab es an diesem Tag nicht zu meckern, die beiden hatten sich mehr als vorbildlich verhalten.

Micha’s Onkel und dessen Familie konnten sogar über Diego drüber steigen, ohne das er aufschreckte (er durfte nicht unter den Tisch, wollte aber bei mir liegen, was sich durch meinen Sitzplatz als etwas blöd erwiesen hatte, aber es klappte doch irgendwie). Das sind enorme Fortschritte in der Richtung die er gemacht hat, weil als er zu uns kam war daran nicht zu denken!

Wichtig für mich/uns wenn wir zu jemanden fahren :

  • Die Hunde dürfen im ersten Moment aufgeregt sein und die Leute ruhig begrüßen, doch dann sollen sie zur Ruhe kommen und sich einen Platz suchen. Das ist etwas was mit Übung verbunden ist, aber es lohnt sich und macht es angenehmer die Hunde irgendwo mit zu nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite