• Größe : Rüden = 58 – 64cm , Hündinnen = 54-60 cm
  • Gewicht : 25 – 30 kg
  • Fell : kurz,  gerade, dichtanliegend
  • Fellfarbe : Semmelgelb  oder verschiedene Nuancen von semmelgelb.

Intelligenz und Lernfähigkeit

  • Der Magyar Vizsla hat eine schnelle Auffassungsgabe und lernt sehr schnell. Wie bei allen Hunden sollte man schon im Welpenalter früh genug mit der Erziehung beginnen. Weil auch unerwünschtes Verhalten ist schnell erlernt.
  • Er ist nicht nachtragend, doch merkt er sich positive, wie auch negative Erfahrungen ein Lebenlang.
  • Erziehen kann man ihn am besten mit positiver Bestärkung. Härte in der Erziehung ist bei einem Vizsla nicht angebracht. Der Vizsla erwartet einen Konsequenten und fairen Hundeführer

Verhalten gegenüberseinem Besitzer

  • Der Vizsla ist bei richtiger Haltung, sprich artgerechter Auslastung und Ausbildung auch als Familienhund geeignet.Man muss aber beachten, dass ein Vizsla einiges an Zeit beansprucht, weil er erzieht und lastet sich nicht von selbst aus! Ein Vizsla ist kein Hund, den man einfach neben sich leben lassen kann…
  • Er schließt eine enge Bindung zu seiner Familie
  • bei Kindern zeigt sich oft ein deutlicher Bewacher- und Besitzerinstinkt. Bei Rüden kann es mit der Zeit dazu kommen, dass er dem Kind die Rangfolge zeigen möcht. Hier muss man von Anfang an Konsequent zeigen, dass dieses Verhalten nicht geduldet wird.

Charakter

  • Der Magyar Vizsla hat einen liebenswürdigen Charakter
  • Er ist lebhaft
  • Sehr anhänglich und fröhlich
  • Der Vizsla hat ein großes Bedürfnis nach Körperkontakt, so dass es manchmal fast aufdringlich wirkt.
  • Er ist sehr temperamentvoll und hat somit auch ein großes Bewegungs- und Laufbedürfnis.
  • Diese Rasse ist intelligent, neugierig und sehr lernwillig
  • Auch möchte er jederzeit am liebsten bei seiner Familie sein. Wer die Möglichkeit hat, tut seinem Vizsla einen großen Gefallen, wenn dieser bei den meisten Aktivitäten teilhaben darf.
  • Noch etwas, was für die Rasse spricht ist die Sensibilität.
  • Er hat einen großen Arbeiteifer

Sonstiges :

  • Der Vizsla besitzt einen starken Jagdtrieb, den man aber in den meisten Fällen, mit entsprechenden Training gut in den Griff bekommen kann.

Ist der Magyar Vizsla ein Anfängerhund?

  • Meine Meinung dazu : Nein! Auch wenn mittlerweile viele Vizsla’s als Anfängerhunde verkauft werden, möchte ich doch jedem davon abraten. Diese Rasse gehört in erfahrene Hände und zu einer Person, die bereit ist mit dem Hund zu arbeiten.

Grundsätzlich ist immer der Züchter , als auch der Halter dafür verantwortlich, was aus dem Hund einmal wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich vorher im klaren zu sein, was auf einen zu kommt! In unserem Blog bekommt man einen kleinen Einblick, was wir so mit unserem Vizsla machen, damit er ausgelastet und glücklich ist,  auf welche Probleme  wir trafen und welche positiven Erlebnisse es gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite