Ich denke einige wird es auch interessieren wie es Bowie momentan geht, so dass ich euch natürlich berichten möchte, wie der Stand ist.

Sein Zustand ist zur Zeit eigentlich so weit stabil, er hat sogar wieder etwas zugenommen gehabt und hält sich mittlerweile auf diesem Gewicht. Zu dünn ist er immer noch, aber wir sind froh, dass er sein Gewicht nun hält.

Auch ist er  für einen Hund in seinem Alter zwar nicht so fit, wie er eigentlich noch sein sollte, aber wir haben uns nun auf ihn so weit eingestellt, dass wir das richtige Maß für ihn gefunden haben.

Am Wochenende hatte er es leider mal wieder mit dem Magen..Er hatte mehrfach über den Tag verteilt Magensäure und ein wenig Futter erbrochen, aber das ganze pendelte sich dann wieder ein, so dass dieses Mal kein Tierarztbesuch notwendig war.

Darauf achten wir nun bei Bowie

  • Wenn wir längere Ausflüge machen oder wir auf einen größeren Treffen mit mehreren Hunden sind, dann bleibt er entweder alleine Zuhause oder meine Freundin ist hier und passt auf ihn auf. So wird er zum einen körperlich nicht alzu stark belastet und wir ersparen ihm den Stress den ein Treffen mit mehreren Hunden mit sich bringt.
  • Sein Futter haben wir mittlerweile gut auf seinen erhöhten Bedarf umgestellt. Ich achte darauf, dass er gut verdauliches Futter bekommt.
  • Ich führe über ungewöhnliche Dinge ein Protokoll und beobachte diese gut. Mir ist wichtig, dass ich unserem Tierarzt alles wichtige erzähle und nicht ausversehen etwas vergesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite