Da hatten sich unsere 3 doch richtig gefreut und zwar so sehr, dass Fiona mir noch nicht mal die Zeit ließ den kleinen Pool sauber zu machen und zu füllen *g* Ihr war es egal, dass er noch dreckig war, hauptsache die kleine Wasserpfütze da drinne ausnutzen, um einmal den Hintern abzukühlen 😉
Nachdem Madame dann ihren Hintern gekühl hatte, konnte ich den Pool dann endlich sauber machen und Bowie hatte auch mal die Chance rein zu gehen…

Ein Gedanke zu „Endlich ist der kleine „Hundepool“ wieder da

  1. 🙂 Süß Deine beiden – bei den warmen Temperaturen, wie wir sie in den letzten Wochen hatten, war „Hintern kühlen“ auch wirklich notwendig. Haben unserer Hündin nun auch einen eigenen Hundepool gekauft, der auf dem Balkon steht. Im Gegensatz zur Badewanne hat sie sich mit dem Pool direkt angefreundet und findet ihn klasse. Da sie sehr gern im Wasser gräbt, müssen wir nur ab und an aufpassen, dass sie den Boden nicht mit den Krallen aufkratzt. Ansonsten eine geniale Erfindung.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite